planetGAY /

alles für den planeten der schwulen und lesben

Geschenk von Herrn Putin

Man muss neue Gesetze nur zu interpretieren wissen. In Russland wurde am 25. April die Erbschaftssteuer abgeschafft. Nun, werde ihr sagen, das ist doch nichts weltergreifendes. Ist es auch nicht, denn die Russen haben bisher auch keine Steuern gezahlt. Man versteckte die Erbschaft, aber streng genommen hätte die engste Famile 5% bis 15% Steuern zahlen müssen, sonstige im Testament erwähnte Dritte durften sich mit 20% bis 40% am Staatshaushalt beteiligen. Theoretisch, weil ja wenig gezahlt wurde.

Nun ist die Erbschaftssteuer abgeschafft und die Gay Community freut sich. Auch wenn es keine Verpartnerung in Russland gibt, so kann man immerhin nun leichter vererben. Einfach den Göttergatten im Testament nennen, unterschreiben, fertig.

via moscow in paris.

eliots (moscowinparis) schrieb am 20.06.2005
;)