planetGAY /

alles für den planeten der schwulen und lesben

15-jähriger bei Blind Date getötet

Kennengelernt hatte sich der 15-jährige Murat mit seinen beiden späteren Mördern im Internet-Chat. Dort verabredeten sie sich auf ein Blind Date.

Mathias B.
Mathias B.

Murat war nicht der einzige, den die beiden 42- (siehe Bild) und 34-jährigen sich für ihre "Spielchen" ausgesucht hatten. Jedoch konnte sich der 14-jährige, den die beiden als Anhalter mitnehmen wollten dank seiner Kampfsport-Kenntnisse wehren und fliehen.

Am 12. Juli verabredeten sich der 42-Jährige mit dem Schüler aus dem bayerischen Asbach-Bäumenheim zu Sexspielen zu dritt und bot ihm 300 Euro Liebeslohn. In einem Wald bei Donauwörth habe der Schweizer Murat dann bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt, mit einem Stock und Seilen stranguliert, während ihn der 42-Jährige an den Beinen festhielt, heißt es in der Anklage. Anschließend starb der Schüler unter 30 Stichen mit dem Militärbajonett des 34-jährigen eidgenössischen Feldwebels aus Thun.

Mehr dazu bei yahoo-Nachrichten.