planetGAY /

alles für den planeten der schwulen und lesben

14 Tage Småland und Umgebung

Manuela hat mir mehr oder weniger (m)einen Artikel über (Süd-)Schweden vorweggenommen. Mit dem kleinen Unterschied, sie war in Blekinge, wir (mein Freund und ich) in Småland und Umgebung. Genauer gesagt hatten wir ein schickes Häuschen in Påryd, einem kleinen Ort, ca. 20km von Kalmar und ca. 30km - Luftlinie - von Karlskrona entfernt.

unser Haus
unser Haus

Das Haus lag schön einsam und ruhig auf einer Waldlichtung, umgeben von Wald und Wiese - und in den nächsten 500m im Umkreis keine weitere Menschenseele. Wie eben typisch schwedische Häuser aussehen, war auch unseres rot mit weissen Fenstern.

Leuchtturm in Karlskrona
Leuchtturm in Karlskrona

Entspannt gestaltet sich das Autofahren. Wenig Betrieb auf den Strassen und dass man "nur" 90 oder max 110 km/h fahren darf, ist auch nicht weiter schlimm. So hat man Zeit, sich die schöne Landschaft anzusehen. "Geschafft" haben wir die Städte Vimmerby, Lönneberga, Kosta, Nybro, Karlskrona, Kalmar, Borgholm, Kristianstadt und noch viele weitere kleine Orte.

Elch im Park
Elch im Park

Elche mussten wir uns leider im Elchpark anschauen - in freier Natur ist uns keiner begegnet. Nur röhren gehört haben wir gelegentlich welche. Vielleicht aber auch nicht verkehrt, wenn man bedenkt, wie solch ein Elch im/am Auto aussieht...

Vom Internet waren wir die ganze Zeit abstinent - und haben nichts versäumt. Das grosse Funkloch von Vodafone (siehe Artikel von Manuela) bemerkten wir auch, doch fanden es nicht weiter schlimm - schliesslich hatten wir Urlaub und Anrufe im Ausland kosten ja nicht nur den Anrufer was.

Alles in allem zwei wunderschöne Wochen, nur schade, dass sie schon wieder vorbei sind.