planetGAY /

alles für den planeten der schwulen und lesben

Katrina als "Strafe für Homos"

Ähnliche Äusserungen kamen schon ein paar in den verschiedensten Online-Quellen:

Michael Marcavage, der die christlich-fundamentalistisch Organisation "Repent America" (Tue Buße, Amerika) gründete, sieht im Hurrican Katrina die "Strafe" für ein geplantes Homosexuellen-Fest in New Orleans. "Wir glauben, dass Gott das Wetter kontrolliert", sagte er der "Washington Post". "Am Tag, als Bourbon Street und das französische Viertel überflutet wurden, wollten 125.000 Homosexuelle durch die Straßen in New Orleans ziehen - wir sehen im Hurrican einen Akt Gottes."

via: charmingquark

Hans-Georg schrieb am 07.09.2005
Das hätte auch bei www.kreuz.net stehen können.