planetGAY /

alles für den planeten der schwulen und lesben

Infos zu den erogenen Zonen des Mannes

Kurzweilige Erläuterungen zu den erogenen Zonen des Mannes gibt Prof. Werner Habermehl vom Sexologischen Institut in Hamburg auf den Seiten von gmx.de.

Ferse: Kneten, Knabbern, Küssen - da stehen wir drauf. Zeigen die ganzen 72000 Nervenenden pro Ferse keine Reaktion, sollten Sie mal über eine Hornhautentfernung nachdenken.
Augenlider: Kommt gut, wenn das Gegenüber bei Licht betrachtet doch keine Schönheit ist: Augen schließen und die Lider streicheln lassen. Die Haut ist hier so sensibel, dass Äußerlichkeiten nebensächlich werden.

Bei der toolbox kann jeder seinen Grundwortschatz erweitern. So findet sich unter "für Fortgeschrittene" unter anderem das hier:

OV und AV: beim einen macht man den MUND weit auf (O) und beim anderen die BEINE BREIT (A), ist doch ganz einfach, die Begriffe erklären sich bei richtiger Sichtweise ganz von alleine...