planetGAY /

alles für den planeten der schwulen und lesben

Alle 11 Minuten eine Störung

Etwas Off-Topic aber aus aktuellem und persönlichen Anlass:

Ungestört arbeiten ist fast unmöglich - zumindest laut einer Studie der University of California at Irvine. Unsere tägliche Arbeit ist demnach eine ewige Folge von Unterbrechungen.

Durchschnittlich kann der moderne Büromensch gerade mal 11 Minuten am Stück an einer Aufgabe arbeiten, bevor er durch Mail, Anrufe, Instant Messages, vorbeischauende Kollegen oder was auch immer von der aktuellen Tätigkeit abgelenkt wird. Und was schlimmer ist: Nach der unfreiwiligen Pause dauert es im Durchschnitt volle 25 Minuten, bis man wieder dort weiterarbeitet, wo man unterbrochen wurde.

Um folglich - gerade am Computer - störungsfrei arbeiten zu können, sollte man wenigstens auf offene Mailprogramme, Newsreader oder den eingeloggten Instant Messenger verzichten, um nicht durch regelmäßige Abrufe und Benachrichtigungen oder aufpoppende Chatfenster gestört zu werden.

Vielleicht sollte man sich von der neuen Technik auch mal befreien und zu den guten alten Methoden zurückkehren. Zumindest manchmal :-)

Einfache Ansätze der Selbstorganisation, häufig mit altmodischen papierbasierten Hilfsmitteln, sind oft sehr viel wirkungsvoller als raffinierte Spezialsoftware mit künstlicher Intelligenz.

via: JobBlog

W schrieb am 05.11.2005
Nice blog but you have to put an english translator. Nice weekend.