planetGAY /

alles für den planeten der schwulen und lesben

Homophobie an schwedischen Schulen

Nach einem Ergebnis einer Untersuchung des RFSL (schwedischer Interessenverband der Lesben und Schwulen) sind nur zwei Prozent der schwedischen Lehrer in der Lage, ihren Schülern Fragen zu Homo- oder Bi- und Transsexualität zu beantworten. Es herrsche an den Schulen zudem ein homo-feindlicher Jargon unter den Schülern.

Bei den von der Polizei in Schweden registrierten Verbrechen gegen Homosexuelle sind die Täter in 9 von 10 Fällen junge Männer unter 18 Jahren. Schon irgendwie erschreckend, wo ich immer dachte, es geht dort "gesitteter" zu als hier in Deutschland...

Quelle: svt.se